(Magni-Logo)

VM 2024 Vereinsmeisterschaft des TTC Magni am 2. Juni 2024

Die jährliche Vereinsmeisterschaft ist einer der Höhepunkte im Vereinsleben des TTC Magni. 25 Mitglieder des Vereins kämpften am Sonntag, den 2. Juni ab 10.15 Uhr um die begehrten Pokale (22 Erwachsene und 3 Jugendspieler). Gespielt wurde in vier Gruppen mit 6 bzw. 7 Spielerinnen und Spielern. Es gab viele spannende Spiele. Nach 4,5 Stunden war die Vorrunde beendet und die 8 Viertelfinalisten standen fest. Das Finale war dann kurz vor 17 Uhr beendet und die Vereinsmeisterschaft 2024 gewann - wie bereits 2022 - Zitian Wang. Traditionell wurde nach den Vorrundenspielen parallel zu den Viertel-, Halb- und Finalspielen das Buffett in und vor der Sporthalle eröffnet, an dem auch viele Familienangehörige teilnahmen. Zum Abschluss der Vereinsmeisterschaft 2024 überreichte dann der Vorsitzende des TTC Magni, Martin Stützer, den glücklichen Gewinnern die Pokale. Hier die Platzierungen der diesjährigen Vereinsmeisterschaft des TTC Magni:

1. Platz Zitian Wang
2. Platz Benjamin Tiefnig
3. Platz Christoph Goebel
4. Platz Nils Lamottke
(Fotos hier) 5. Plätze Paul Urban, Phillip Schumann, Lennart Jasper, Martin Bauer

Doppelmeisterschaft Jugend 2023 Überraschungsbesuch am Trainings-Mittwoch

Am Mittwoch, den 5. Juni 2024, besuchte uns während des Trainings unser langjähriges Vereinsmitglied, Ka Hwa Lie. Ka trat im Jahr 2007 dem TTC Magni bei und war ein echter "Magnianer", sei es als Punktspieler in der 4. Mannschaft, als Vorstandsmitglied verantwortlich für die Sportgeräte oder als unser "Hallenschließer", der zu fast jedem Training präsent war. Ka musste berufsbedingt Braunschweig im Jahr 2017 verlassen. Umso größer war die Freude, ihn nach 7 Jahren wieder in der Magnihalle begrüßen zu können. Einige Schnappschüsse aus seiner Magni-Zeit sind hier aufgeführt.

Vorgabe-Pokalfinale 2024 Magni IV im Vorgabe-Pokalfinale 2024 (Autor: Martin Stützer)

Durch zwei 5:4-Siege gegen Waggum III und Watenbüttel II hatte das Team von Magni IV die Endrunde im Vorgabepokal des Tischtennis-Regionsverbands Braunschweig erreicht. Vor diesem „Final Four‘“ am Sonntag, 21.04.24 in Watenbüttel ergab die Auslosung direkt in der Halle, dass Waggum I der Gegner im Halbfinale war. Die Magnianer gingen überraschend mit 2:0 in Führung, mussten sich dem klassenhöheren Gegner dann aber trotz weiterer Satzgewinne mit 2:5 geschlagen geben. Im „kleinen Finale“ wartete dann die ebenfalls höherklassig spielende I. Mannschaft der Spielgemeinschaft Wendessen/Salzdahlum auf das Magni-Team. Dieses Mal verlief das Spiel noch enger; am Ende ging der dritte Platz aber durch einen 5:4-Sieg an das Team aus dem Landkreis Wolfenbüttel. Erfolgreichster Spieler des TTC Magni war – wie schon in den vorangegangenen Runden – Martin Bauer mit einer Bilanz von insgesamt 4:1-Siegen. Aber auch die beiden anderen Magnianer Daniel Beilner und Martin Stützer konnten im Verlauf des Turniers je einen Sieg beisteuern. Am Ende zollte Spielleiter Volker Müller dem klassentiefsten Teilnehmer TTC Magni IV Respekt für die knappen Spielverläufe. Sein Glückwunsch für den Turniersieg ging an die Waggumer, die sich im Finale mit 5:3 gegen ESV Wolfenbüttel durchsetzten.

Pokalfinale 2024 Erfolge im März 2024: Aufstieg und Pokalendrundenspiele (Autor: Martin Stützer)

Seit dem 1. März ist es nun auch rechnerisch amtlich: TTC Magni I steht bereits vier Spieltage vor Saisonende als Meister der Bezirksliga und somit als Aufsteiger in die Bezirksoberliga fest! Das Team um Mannschaftsführer Benjamin Tiefnig führt ungeschlagen und mit großem Vorsprung die Tabelle an. In den letzten Jahren schnupperte man schon zweimal am Aufstieg, scheiterte aber jeweils in den Relegationsspielen. Nun also der direkte Aufstieg – und somit wird in der nächsten Saison zum ersten Mal in der 45-jährigen Clubgeschichte ein Team des TTC Magni unsere Farben in der Bezirksoberliga vertreten. Als Stammspieler gehören weiterhin Zitian Wang, Chris Eisele, Tim Szendzielorz, Lennart Jasper und Christoph Goebel zum Team des Tabellenführers.

Am Sonntag, den 03.03.2024 fand in Broitzem erstmals ein End-Turnier in den Leistungsklassen B, C, D und E des Regionspokals statt. Man kann diesen Wettbewerb wohl am ehesten als „Liga-Pokal“ beschreiben. Insgesamt waren in diesen „Final-Fours“ 16 Teams aus Braunschweig, Salzgitter und Wolfenbüttel am Start – darunter alleine fünf Mannschaften aus dem TTC Magni (s. Fotos). Die Idee zur gemeinsamen Austragung der Endrunden – zwei Wettbewerbe vormittags und zwei weitere nachmittags- hatte der neue Spielleiter des Regionspokals, unser umtriebiges Mitglied Benjamin Tiefnig. Die vielen positiven Rückmeldungen nach dem Ende des Turniers lassen vermuten, dass weitere Auflagen folgen werden.
Aus Magni-Sicht waren die zweiten Plätze von TTC Magni III und TTC Magni IV die besten Platzierungen; beide Teams verloren die Endspiele nur äußerst knapp. Einen guten dritten Platz belegte TTC Magni II, während es für unsere Mannschaften I und V dieses Mal nur für Platz 4 reichte – aber immerhin waren es ja auch die Endrunden. Es siegten Grün-Gelb Braunschweig (Konkurrenz B), Glück Auf SZ-Gebhardshagen (C), SG Groß Denkte / SC Atzum III (D) sowie Eintracht Burgdorf I (E). Alle beteiligten Teams erhielten (in abgestufter, unterschiedlicher Höhe) Gutscheine vom Tischtennis-Shop Lenz aus Peine, dem „Sponsor of the day“. Für das leibliche Wohl sorgte ein Team des Ausrichters SV Broitzem.

Jugendturnier 2023 Weihnachtsspaßtunier der Jugend am 21.12.2023 (Autor: Benjamin Tiefnig)

Am Donnerstag, den 21.12.2023, fand wieder einmal das traditionelle Weihnachtsspaßturnier statt - und war damit gleichzeitig der feierliche Jahresausklang der Jugend des TTC Magni. Insgesamt nahmen in diesem Jahr 11 Jugendliche teil. Es wurde an fünf Tischen gespielt, die mal ganz anders aufgebaut waren, als man es im Tischtennis sonst kennt; an einem Tisch spielten jeweils sogar drei Jugendliche gegeneinander. Insgesamt wurden 10 Runden gespielt. Für einen deutlichen Sieg gab es 3, für einen knappen Sieg 2, für eine knappe Niederlage immerhin 1 und nur für eine deutliche Niederlage 0 Punkte. Mit 23 Punkten schaffte Manuel denkbar knapp (vor Elias mit 22 Punkten) Platz 3. Malik wiederum wurde mit 27 Punkten 2., der lediglich haarscharf von Jonas mit 28 Punkten geschlagen wurde und damit das Weihnachtsspaßturnier gewinnen konnte.
Ansonsten stand vor allem der Spaß und die Gemeinschaft im Vordergrund. Es wurde viel gelacht und es gab leckere Hotdogs und Kinderpunch. Ein rundum gelungener Abend, der so im nächsten Jahr mit Sicherheit wiederholt werden wird.

Doppel-VM 2023 Doppel-Vereinsmeisterschaft am 13.12.2023

Das Turnier der Erwachsenen zur Ermittlung der Doppelmeister des Vereins fand am Mittwoch, den 13.12.2023 statt. 22 Mitglieder des Vereins kämpften in immer neuen Doppelpaarungen um die begehrten Trophäen. Es wurden insgesamt 4 Runden gespielt und dann die Halbfinale und das Finale. Es gab viele spannende Spiele. Am Ende der Vereinsmeisterschaft, gegen 22.30 Uhr wurden die Pokale an die glücklichen Sieger überreicht. Hier die Platzierungen der diesjährigen Doppel-Vereinsmeisterschaft:

1.    Hartwig Dette / Zitian Wang
2.   Lars-Marcus Schierhorn / Dominic Stropp
3.   Benjamin Tiefnig / Niels Helwig
(Fotos hier) 4.   Christian Voelter / Matthias Flasche